Das MBB in Schliengen

Schliengen im Breisgau Gemeinde, Berichte, Bürger, Gewerbe, Anzeigen, Informationen, Beiträge, Veröffentlichungen, Artikel, Protokolle, Notizen, Werbung, Immobilien, Stellenangebote, Stellenanzeigen aus Schliengen

zur vorherigen Ausgabe << Ausgabe vom 06. 09. 2007

| Home | Impressum | Anzeige aufgeben
Markgraefler Bürgerblattzurückzu Favoriten hinzufügenemail an redaktionDiese Seite ausdrucken

Schliengen WappenDas MBB über Schliengen

 

Geschichte und Gegenwart von Schliengen:

Die Gemarkung Schliengen weist einen großen Höhenunterschied aus: Höchster Punkt in der Gemeinde ist der Hochblauen mit 1.165 m über NN Tiefster Punkt in der Gemeinde Rheinebene mit 225 m über NN.

Seit der Verwaltungsreform 1971 setzt sich die Gemeinde aus folgenden Orten zusammen: Schliengen (ca. 2400 Einwohner Anfang 2005); Mauchen (ca 580 Einwohner); Niedereggenen (ca. 580 Einwohner) und Obereggenen (ca. 700 Einwohner) die beiden letztliegen im „Naturpark Südschwarzwald“ und sind staatlich anerkannte Erholungsorte.

Der Weinbau in Schliengen ist seit 1147 urkundlich belegt. Mit einer Anbaufläche von 250 ha ist Schliengen zusammen mit seinen Ortsteilen die größte weinbautreibende Gemeinde im Landkreis Lörrach.

Schliengen wird am 28.VI.820 in einem Urkundenbuch der Stiftsbibliothek St. Gallen als „Sliingas“ erstmals genannt. Ortsadel waren die Herren von Schliengen; das Geschlecht ist 1407 mit Johann von Schliengen erloschen.

Wasser (Lieler Schloßbrunnen das Qualtiäts-Mineralwasser aus der Markgräflerland), Wein und Wald, diese drei Begriffe sind charakteristisch für das Dorf Liel. Erstmals urkundlich erwähnt wird das Dorf als „Li(e)laha“ im Jahr 952.

Mauchen wird 1147 als „Muchheim“ erstmals urkundlich erwähnt. Bereits 1147 wird in Mauchen Weinbau bekundet. Er spielt auch heute noch eine vorherrschende Rolle.

Niedereggenen am Fuße des Blauen hat sich durch den Anbau von Qualitätsweinen und hervorragenden Kirschensorten einen guten Namen gemacht. Durch archäologische Grabungen auf dem Hagschutz wurde festgestellt, daß am südlichen Abhang dieses kegelförmigen Berges bereits in der jüngeren Steinzeit nacheinander zwei terrassenförmig angelegte Siedlungen bestanden. Der kulturhistorisch interessierte Besucher findet in der im 11. bzw. 15. Jahrhundert entstandenen Kirche beachtenswerte spätgotische Fresken.

Obereggenen ist 773 erstmals urkundlich erwähnt wie Niedereggenen, weil damals noch nicht zwischen Nieder- und Obereggenen unterschieden worden ist. Zu Obereggenen gehört auch Schloß Bürgeln das Kleinod des Markgräflerlandes. Johann Peter Hebel verewigte in seinem Gedicht „Der Schwarzwälder im Breisgau“ den herrlichen Blick in die Landschaft mit: „Z´Bürglen uf der Höh nei, was cha me seh! O, wie wechsle Berg und Tal, Land und Wasser überal, z´Bürglen uf der Höh!“

Sehenswürdigkeiten und Partnerschaft

Sehenswert sind in Schliengen aber auch das Wasserschloss Entenstein, das Schloß Liel und die Kirchen in Liel, Niedereggenen und Obereggenen in der typischen Bauweise des Markgräflerlandes
Kultureller Mittelpunkt der Gemeinde ist das Bürger- und Gästehaus in Schliengen.

Seit 1989 besteht eine offizielle Partnerschaft mit der schweizerischen Stadt Nidau am Bielersee.

Googlepowered by google

Bürgerblatt Web

Kleinanzeigen für verschiedenes Immobilien und Stellenangebote

Kleinanzeigen

Immobilien

Stellenmarkt

Wichtige Adressen Apotheken Ärzte Telefonnummern Notruf

Apotheken

Ärzte

Telefonnummern

Internetadressen

Vermischtes

BSG Müllheim

Ausbildung Altenpflege

Ausbildung Zoll

Baden-Messe

Kindermoden

Brauchtumsschau

CAD-Fachkräfte

Brotmarkt

Defribrillator

Erfolg Jugendleiter

Silbermedaille

G-Miller-Orchstra

Kinderorchester

Rente

Möbel-Schau

offenes Denkmal

Pfister-Cup

Reiseführer

Demenz

Schwimmschule

Supermoto

Tischtennis

Winzerfest Auggen

Colony of Dance

Das Markgräfler Bürgerblatt stellt sich vor

Redaktion des MBB

Geschichte vom MBB

Termine 2007 (PDF)

Mediadaten des MBB

AGB des MBB

Archiv der bisherigen onlineausgaben

06. September 2007

02. August 2007

26. Juli 2007

12. Juli 2007

28. Juni 2007

14. Juni 2007

24. Mai 2007

10. Mai 2007

26. April 2007

19. April 2007

05. April 2007

22. März 2007

15. März 2007

01. März 2007

15. Februar 2007

26. Januar 2007

18. Januar 2007

14. Dezember 2006

30. November 2006

17. November 2006

10. November 2006

27. Oktober 2006

13. Oktober 2006

29. September 2006

14. September 2006

03. August 2006

21. Juli 2006

07. Juli 2006

23. Juni 2006

09. Juni 2006

26. Mai 2006

12. Mai 2006

24. März 2006

10. März 2006

23. Februar 2006

09. Februar 2006

26. Januar 2006

19. Januar 2006

Archiv 2005

Gemeinden

Auggen

Bad Bellingen

Bad Krozingen

Badenweiler

Ballrechten-Dottingen

Buggingen

Ebringen

Ehrenkirchen

Eschbach

Hartheim

Heitersheim

Müllheim

Münstertal

Neuenburg am Rhein

Pfaffenweiler

Schallstadt

Schliengen

Staufen

Sulzburg


© Texte by Müllheimer Verlags GmbH --- © Konzept, Layout und Programmierung by info-art webdesign freiburg
Surftipps | WoCa Shop | Holzpflege Aussenholz pflegen Gartenmöbel pflegen Holzpflege mit System Holzpflege innen Parkett- und Bodenpflege Parkettbodenpflege Parkettschutz Terrassen pflegen Schutz für Terrassen Terrassenbehandlung Vergilbungsschutz.de
| Modehaus Schliengen | Sporthaus und Skischule